Borbecker Buch- und Kulturtage - Workshop Maxi-Buch und Ausstellung BücherLos
Ein Projekt des Culture-Service-Center in Kooperation mit dem Kulturbüro der Stadt Essen



Bei der Eröffnung der Borbecker Buch- und Kulturtage präsentierte das Culture Service Center das "Maxi-Buch" aus dem Malprojekt "BücherLos" mit dem Aktionskünstler Aloys Cremers und den Schülern der 3. Und 4. Klassen der Dürer Schule. In der Stadtbibliothek Borbeck ist das Projekt in der Ausstellung "BücherLos" zu sehen.
Bibliotheken sind mehr als nur Orte der Bildung und des Wissens; sie sind Heimat. Denn sie beheimaten nicht nur die verschiedensten Arten von Büchern und Literatur, sondern sie stiften auch eine Heimat für Menschen unterschiedlichen Alters, Interesses und verschiedener Herkunft, die  sich in und mit den Büchern zu Hause fühlen. Im Rahmen einer Führung durch die Bibliothek haben die Schüler und Schülerinnen der 3. und 4. Klassen der Dürer Schule ihre Ideen rund um das „Buch“ phantasievoll in Text und Bild gemeinsam mit dem Künstler Aloys Cremers fest gehalten und ein überdimensionales Buch ganz besonderer Art gestaltet, welches das Schicksal des Buches  und der Büchereien vielfältig reflektiert.