Italienische Impressionen - Projekt im Rahmen der Essener Lichtwochen - Ausstellung
Organisation Culture Service Center (Kooperationspartner Essen Marketing GmbH)  

Bürgermeister Norbert Kleine-Möllhoff eröffnete zusammen mit Nicole Palazzi als Vorsitzende der Deutsch-Italienischen Kulturgesellschaft, Italiens Generalkonsul Bernardino Mancini und Organisatorin Mechthild Frölich (v.r.n.l.) eine Doppelausstellung im Rathaus-Foyer. Aus Anlass der Essener Lichtwochen zeigt sie unter dem Titel „Italienische Impressionen“ Bilder von Mitgliedern der Deutsch-Italienischen Kulturgesellschaft. Entstanden sind die expressiven Gemälde in einem Workshop unter Anleitung des Aktionskünstlers Aloys Cremers links im Foto. Seine Bildserie „Arte Centimentale“, in der er sich künstlerisch alten Lire- und DM-Scheinen widmet, ist ebenfalls im Rathaus zu sehen. Das Thema der Lichtwochen „Gastland Italien“ gab auch das Motto für den musikalischen Teil der Ausstellungseröffnung ab: Riccardo Doppio, Essener sardischer Herkunft, unterhielt das Publikum mit eigenen Songs und italienischen Evergreens.
(Heike Schupetta / EMG)