KleinMontMartre in Xanten 20  -  Zwei Tage im Zeichen der Kunst
Veranstaltung des Vereins Stadtkultur Xanten in Kooperation mit Touristikinformation Xanten und Culture-Service-Center
Projektleitung: Mechthild Frölich 

Zu einer der erfolgreichsten Veranstaltungen der Stadt Xanten avanciert, wurde die Kulturveranstaltung KleinMontMartre als zweitbeste Kulturveranstaltung im Kreis Wesel ausgezeichnet. Das besondere Ambiente des Künstlerviertels Montmartre in Paris spiegelt sich in der Klever Straße atmosphärisch zwischen Mitteltor und Klever Tor wider. Dieses Jahr wird, im Unterschied zu den vergangenen Jahren, das Mitteltor von beiden Seiten von Kunstständen umrahmt.  Mehr als 70 Künstlerinnen und Künstler aus den Niederlanden, Belgien, Frankreich, Griechenland, Slowenien und Deutschland beteiligen sich an den Kunsttagen KleinMontMartre in Xanten. Ein Drittel der insgesamt 73 teilnehmenden Künstler und Künstlerinnen zeigen ihre Arbeiten zum ersten Mal. Unterschiedliche Bereiche der Bildenden Kunst sind vertreten. Neben der Malerei steht im Jahr der Grafik die Druckgrafik im Vordergrund. Ein musikalisches Rahmenprogramm mit professionellen Musikerntrug zur  außergewöhnliche Stimmung in der Klever Straße bei. Dazu gehörten u.a. der Dudelsackpfeiffer Robin Curarnos, Jörg Krosse (Saxofon), Johann May (Gitarre) und Kasia Bortnik (Gesang), die den Besuchern Jazz- und Popmusik zu Gehör brachten.

                                          Fotostrecke KleinMontMartre