KleinMontMartre in Xanten 2011  -  Zwei Tage im Zeichen der Kunst
Veranstaltung des Vereins Stadtkultur Xanten in Kooperation mit Touristikinformation Xanten und Culture-Service-Center
Projektleitung: Mechthild Frölich 

Über 60 Künstler präsentierten ihre Bilder, Grafiken, Fotografien, Skulpturen und Objekte. Mit ihren unterschiedlichen Arbeiten vermittelten sie eine Vorstellung von der Vielfalt künstlerischer Ausdrucksmöglichkeiten der Gegenwart. Einige Künstler erstellten vor Ort neue Arbeiten und gewähren so einen Einblick in den Entstehungsprozess. An diesem letzten Wochenende in den Sommerferien entsteht in der Klever Straße in Xanten eine mediterrane Atmosphäre und der Besucher fühlte sich an den Künstler-Hügel MontMartre in Paris erinnert, wozu auch das musikalisch abwechslungsreiche Rahmenprogramm beiträgt. Die außergewöhnliche Stimmung des Pariser Vororts Montmartre kann sich so in der Klever Straße entfalten kann. Rachel Montiel Engels interpretiert französische Chansons mit der ihr eigenen Ausdrucksfähigkeit und ihrer einnehmenden Stimme.  Die Montan City Jazzband belebt mit 7 Musikern die Klever Straße. Verschiedene Straßenmusiker bieten ihre musikalischen Improvisationen dar. Friedhelm Olfen, Kantor der Evangelischen Kirche am Niederrhein, begeister stets die Besucher mit seinen unverwechselbaren Klängen auf dem Bandoneon und aus dem Leierkasten.   Kulinarische Genüsse Die kulinarischen Genüsse sind vielfältig. ie Weinhäuser Vaassen und Hübner halten für die Besucher ausgefallene Weine bereit.
                                          Fotostrecke KleinMontMartre