KleinMontMartre in Xanten 2011  -  Zwei Tage im Zeichen der Kunst
Veranstaltung des Vereins Stadtkultur Xanten in Kooperation mit Touristikinformation Xanten und Culture-Service-Center
Projektleitung: Mechthild Frölich 

Über 60 Künstler präsentieren zwischen Mitteltor und Klever Tor in der Klever Straßein Xanten  ihre Bilder, Grafiken, Fotografien, Skulpturen und Objekte. Mit ihren unterschiedlichen Arbeiten vermitteln sie eine Vorstellung von der Vielfalt künstlerischer Ausdrucksmöglichkeiten der Gegenwart. Einige Künstler erstellten vor Ort neue Arbeiten und gewähren so einen Einblick in den Entstehungsprozess. An diesem letzten Wochenende in den Sommerferien entsteht in der Klever Straße in Xanten eine mediterrane Atmosphäre und der Besucher fühlte sich an den Künstler-Hügel MontMartre in Paris erinnert, wozu auch das musikalisch abwechslungsreiche Rahmenprogramm beiträgt. KleinMontMartre in Xanten gehören zu den  erfolgreichsten Veranstaltungen der Stadt Xanten. Sie sind ein Publikumsmagnet und weit über die Grenzen des Kreises Wesel hinaus bekannt. Das besondere Ambiente des Künstlerviertels Montmartre in Paris spiegelt sich in der Klever Straße atmosphärisch zwischen Mitteltor und Klever Tor wider. Die Besucher können einen Eindruck vom Entstehungsprozess verschiedener Kunstwerke in den Straßenateliers gewinnen. Mehr als 60 Künstlerinnen und Künstler verschiedener Nationalitäten beteiligen sich an den Kunsttagen KleinMontMartre in Xanten. Etwa zwanzig Prozent der teilnehmenden Künstler und Künstlerinnen zeigen ihre Arbeiten zum ersten Mal. Unterschiedliche Bereiche der Bildenden Kunst sind vertreten. Skulpturale Arbeiten und Objekte besonderer Qualität aus Eisen, Stahl, Bronze, Holz, Kunststoff, Papier, Stein, Glas und Keramik machen auf sich aufmerksam. Lichtobjekte, Fotografien, Grafiken des Hoch- und Tiefdrucks, textile Kunstwerke  und ausgefallener Schmuck, individuell gestaltet, ergänzen das ausgefallene Angebot. Die Malerei präsentiert sich mit Aquarellen, Ölgemälden und Acrylbildern, abstrakt und figurativ auf zum Teil ungewöhnlichen Untergründen. Kunstbuchantiquariate sind eine ideale Ergänzung.

               Fotostrecke KleinMontMartre               Video KleinMontMartre